IMPRESSUM

Impressum

STF Placement GmbH
Wierlings Esch 14
48249 Dülmen

Tel: +49 2594 5093 110
Fax: +49 2594 5093 129

info@stf-placement.de
www.stf-placement.de

Geschäftsführer
Dipl.-Kauffrau Jutta Müller-Weiske
Dipl.-Ing. Stefan Feldmann

Handelsregister
HRB 11478 Amtsgericht Coesfeld

UST-Nummer
DE 815291548

Haftungsausschluss
Verantwortlich für den Inhalt:
Dipl.-Ing. Stefan Feldmann


Konzeption, Gestaltung und Webdesign:

360VIER GmbH – Marken- & Digitalagentur
Curtigasse 6
64823 Groß-Umstadt
www.360vier.de

Die Marken- und Digitalagentur 360VIER steht für individuelle Markenkonzepte und einzigartige digitale Identitäten. Gegründet 2012, ist 360VIER heute eine etablierte Agentur im Bereich der Markengestaltung in klassischen und digitalen Medien.

Das Kerngeschäft von 360VIER bilden außergewöhnliche Lösungen für die Anforderungen mittelständischer Unternehmen. Die Leistungen der Agentur reichen dabei von der Realisierung komplexer digitaler Projekte wie Marken- oder Unternehmenswebsites bis zur Konzeption und Gestaltung kompletter Unternehmensauftritte.


Bildquellen:

Urhebervermerk nach §13 UrhG:

hks| architekten

istock:

cloudytronics_173762468
YassminKa_483324116
Renovattio_883174694
nuchao_939172864
eugenesergeev_942459412
Renovattio_1065157714
Circle Creative Studio_1084135398
tonymax_1124708468
onurdongel_921609018
gorodenkoff_943065376
deepblue4you_485084054
MF3d_964566894
anandaBGD_091866516
MaboHH_475371774

Informationspflichten nach Artikel 13 und 14 DSGVO

A. Allgemeine Informationen.

Die verantwortliche Stelle für www.stf-placement.de ist: STF Placement GmbH, Wierlings Esch 14, 48249 Dülmen („STF“) vertreten durch dir Geschäftsführung. Der Datenschutzbeauftragte für die STF Unternehmensgruppe steht Ihnen unter datenschutz@stf-gruppe.de zur Verfügung.

Was macht die STF mit meinen personenbezogenen Daten?

Die STF verarbeitet die unter diese Datenschutzerklärung fallenden personenbezogenen Daten ausschließlich wie hierin beschrieben. Weitere Informationen finden Sie unten in den Abschnitten B und C. Soweit die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten auf einem gesetzlichen Erlaubnistatbestand beruht, enthält Abschnitt B unten Informationen dazu, welche personenbezogenen Daten die STF für welche Zwecke verarbeitet oder nutzt. Soweit für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten Ihre Einwilligung erforderlich ist, finden Sie weitere Informationen in Abschnitt C unten.

Wie lange verarbeitet die STF personenbezogener Daten?

Soweit die STF Ihre personen­bezogenen Daten aufgrund eines gesetzlichen Erlaubnistatbestands (siehe Abschnitt B unten) oder im Rahmen Ihrer Einwilligung (siehe Abschnitt C unten) verarbeitet und nutzt, speichert STF Ihre personenbezogenen Daten nur so lange, wie die unten dargelegten Zwecke es erfordern (Bei Festanstellungen erfolgt die Löschung der übermittelten Daten bei Zurückweisung oder Negativbescheid über Ihrer Bewerbung frühestens 7 Monate nach Beendigung des Bewerbungsverfahrens. Dies gilt nicht, sofern gesetzliche Bestimmungen der Löschung entgegenstehen oder die weitere Speicherung zum Zwecke der Beweisführung erforderlich ist oder Sie einer längeren Speicherung zugestimmt haben.), oder bis Sie der Nutzung Ihrer personen­bezogenen Daten durch STF widersprechen (soweit STF ein berechtigtes Interesse an der Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten hat) oder bis Sie Ihre Einwilligung widerrufen (soweit Sie in die Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten durch STF eingewilligt haben). Soweit jedoch eine längere Speicherung Ihrer personenbezogenen Daten durch STF zwingend gesetzlich vorgeschrieben ist oder STF Ihre personen­bezogenen Daten zur Geltendmachung von Rechtsansprüchen oder Verteidigung gegen Rechtsansprüche benötigt, speichert STF Ihre personenbezogenen Daten bis zum Ablauf der entsprechenden Aufbewahrungsfrist oder bis zur Beilegung der Forderungen.

Folgt auf Ihre Bewerbung der Abschluss eines Vertrages, so können Ihre Daten, zum Zwecke des üblichen Organisations- und Verwaltungsprozesses, unter Beachtung der einschlägigen rechtlichen Vorschriften, gespeichert und genutzt werden. Natürlich haben Sie jederzeit das Recht Ihre Bewerbung zurückzuziehen.

Warum muss ich personenbezogene Daten zur Verfügung stellen?

Grundsätzlich gilt, dass die Erteilung einer Einwilligung oder die Zurverfügungstellung von personen­bezogenen Daten hierunter völlig freiwillig ist. Wenn Sie keine Einwilligung erteilen oder keine personenbezogenen Daten zur Verfügung stellen, hat dies generell keine nachteiligen Auswirkungen auf Sie. Es gibt allerdings Situationen, in denen STF ohne bestimmte personenbezogene Daten nicht tätig werden kann, beispielsweise weil diese personenbezogenen Daten benötigt werden, um Ihren Wunsch der Kontaktaufnahme über unser Kontaktformular nachzukommen. In solchen Fällen kann die STF Ihnen das Gewünschte ohne die relevanten personenbezogenen Daten leider nicht zur Verfügung stellen.

Wo werden meine personenbezogenen Daten verarbeitet?

Die STF Gruppe verarbeitet die Daten innerhalb der verbundenen Unternehmen der Unternehmensgruppe und externe Dienstleister sowohl innerhalb als auch außerhalb des Europäischen Wirtschaftsraums („EWR“). Demzufolge kann die STF bei jeder Nutzung oder anderweitigen Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu den in dieser Datenschutzerklärung beschriebenen Zwecken Ihre personenbezogenen Daten in Länder außerhalb des EWR übermitteln, u. a. auch in Länder, in denen ein Datenschutzniveau besteht, das nicht mit dem Datenschutzniveau innerhalb des EWR vergleichbar ist. Eine solche Übermittlung unterliegt dann den Standardvertragsklauseln gemäß Beschluss der EU-Kommission 2010/87/EU oder einer Nachfolgefassung, um auf vertraglichem Wege einen Schutz Ihrer personenbezogenen Daten durch ein im EWR geltendes Schutzniveau zu gewährleisten.

Rechte der Betroffenen:

Sie können von der STF jederzeit Informationen dazu erhalten, welche personenbezogenen Daten STF über Sie verarbeitet, sowie die Korrektur oder Löschung dieser personenbezogenen Daten verlangen. Bitte beachten Sie jedoch, dass die STF Ihre personenbezogenen Daten nur dann löschen kann, wenn keine gesetzliche Verpflichtung zu deren Aufbewahrung besteht oder die STF kein vorrangiges Recht zu deren Aufbewahrung hat.

Wenn die STF Ihre personenbezogenen Daten auf der Grundlage Ihrer Einwilligung oder zur Durchführung eines Vertrags mit Ihnen nutzt, können Sie von der STF ferner eine Kopie der personenbezogenen Daten anfordern, die Sie der STF zur Verfügung gestellt haben. Richten Sie Ihre Anfrage bitte an die unten genannte E-Mail-Adresse, und geben Sie an, auf welche Informationen oder Verarbeitungsaktivitäten sich Ihre Anfrage bezieht, in welchem Format Sie diese Informationen wünschen, und ob die personenbezogenen Daten an Sie, oder an einen anderen Empfänger gesendet werden sollen. Die STF wird Ihr Gesuch sorgfältig prüfen und mit Ihnen klären, wie es am besten erfüllt werden kann.

Des Weiteren können Sie in folgenden Fällen von der STF verlangen, dass die STF die weitere Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten einschränkt:

  • Wenn Sie geltend machen, dass die bei der STF vorgehaltenen personenbezogenen Daten über Sie falsch sind (jedoch nur so lange, wie die STF zur Prüfung der Richtigkeit der betreffenden personenbezogenen Daten benötigt),
  • Wenn keine Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch die STF gegeben ist und Sie verlangen, dass Ihre personenbezogenen Daten von der STF nicht mehr weiterverarbeitet werden,
  • Wenn die STF Ihre personenbezogenen Daten nicht mehr benötigt, Sie aber geltend machen, dass die STF diese Daten weiter aufbewahren muss, damit Sie Rechtsansprüche geltend machen oder ausüben oder Ansprüche Dritter abwehren können, oder
  • Wenn Sie der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch die STF (auf der Grundlage des berechtigten Interesses von der STF gemäß Beschreibung in Abschnitt B unten) widersprechen, so lange, wie die Prüfung eines vorrangigen Interesses von der STF an der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten oder einer gesetzlichen Aufbewahrungsverpflichtung erfordert.

Bitte richten Sie alle Anfragen unter diesem Abschnitt an Datenschutz@stf-gruppe.de.

Beschwerderecht (nach Artikel 77 DSGVO i. V. m. § 19 BDSG):

Wenn Sie der Ansicht sind, dass die STF Ihre personenbezogenen Daten nicht in Übereinstimmung mit den hierin beschriebenen Vorgaben oder mit den im EWR geltenden Datenschutzgesetzen verarbeitet, können Sie jederzeit Beschwerde bei der Datenschutzbehörde einlegen, in dem sich Ihr Wohnsitz befindet, oder bei der Datenschutzbehörde des Landes oder Bundeslandes, in dem die STF ihren eingetragenen Sitz hat. Eine Liste der Aufsichtsbehörden finden Sie hier: https://www.bfdi.bund.de/DE/Infothek/Anschriften_Links/anschriften_links-node.html.

B. Wo nutzt die STF meine personenbezogenen Daten aufgrund eines gesetzlichen Erlaubnistatbestands (Grundlage Vertragserfüllung nach Art. 6 Abs. 1 Buchst. b DSGVO)?

In den folgenden Fällen ist es der STF aufgrund der geltenden Datenschutzgesetze gestattet, Ihre personenbezogenen Daten zu verarbeiten.

Anbahnung einer Geschäftsbeziehung

Hier Anstellung in einem Unternehmen der STF Gruppe – inklusiver der Bewerbungsabwicklung. Mit Aktivieren der Check-Box erklären Sie sich ausdrücklich damit einverstanden, dass die STF Placement GmbH, die von Ihnen an uns übermittelten Daten zum Zwecke der Bewerbungsabwicklung erheben, verarbeiten und nutzen darf. Eine Übermittlung Ihrer Daten erfolgt nur dann, wenn Sie Ihre Einwilligung durch Aktivieren der Check-Box bestätigt haben. Die Bearbeitung und Speicherung von Daten kann zum Beispiel erforderlich sein, um Geschäftsbeziehungen mit Kunden zu begründen, zu ändern und abzuwickeln. Wir nutzen diese Daten dann, soweit es notwendig ist, damit wir unseren Rechten und Pflichten aus der Geschäftsverbindung nachkommen können.

Weiterleitung Ihrer personenbezogenen Daten an andere Unternehmen innerhalb der STF Gruppe:

Die STF kann Ihre personenbezogenen Daten an andere Unternehmen der STF Gruppe übermitteln. Eine aktuelle Liste der Unternehmen der STF Gruppe finden Sie im Abschnitt A unter Verantwortliche. Im Falle einer Weiterleitung werden diese Unternehmen Ihre personenbezogenen Daten für die gleichen Zwecke und unter den gleichen Bedingungen nutzen, wie im Abschnitt B und C beschrieben.

Erstellung von Statistiken (Grundlage: Berechtigtes Interesse nach Art. 6 Abs. 1 buchst. f DSGVO):

Darüber hinaus weisen wir Sie darauf hin, dass die von Ihnen übermittelten Daten ggf. zur Erstellung von Statistiken über den (Online-)Bewerbungsprozess verwendet werden können. Die Erstellung dieser Statistiken erfolgt ausschließlich zu eigenen Zwecken und erfolgt in keinem Fall personalisiert, sondern in anonymisierter Form.

Hinweis zu besonderen Kategorien von personenbezogenen Daten:

Wir weisen Sie ausdrücklich darauf hin, dass Bewerbungen, insbesondere Lebensläufe, Zeugnisse und weitere von Ihnen an uns übermittelte Daten, besondere Kategorien von personenbezogenen Daten wie geistige und körperliche Gesundheit, rassische oder ethnische Herkunft, zu politischen Meinungen, religiösen oder philosophischen Überzeugungen, Mitgliedschaften in einer Gewerkschaft oder politischen Partei oder zum Sexualleben enthalten können. Übermitteln Sie uns solche Angaben in Ihrer Online-Bewerbung, so erklären Sie sich ausdrücklich damit einverstanden, dass die STF Placement GmbH diese Daten, zum Zwecke der Bewerbungsabwicklung, erheben, verarbeiten und nutzen darf. Die Verarbeitung dieser Daten erfolgt in Übereinstimmung mit dieser Datenschutzerklärung und den sonstigen einschlägigen Rechtsvorschriften.

Dies kann die Ausführung der erforderlichen Schritte vor Vertrags­abschluss, die Beantwortung Ihrer damit zusammenhängenden Fragen und eventueller Rückfragen unserer Mitarbeiter umfassen.

Die STF kann Ihre E-Mail-Adresse verwenden, um Sie über Änderungen im Bewerberprozess zu informieren und gesetzlich erforderliche Mitteilungen und andere Bekanntmachungen zu senden. In der Regel können Nutzer dem Erhalt derartiger Informationen, die nicht Marketing-bezogen, sondern lediglich für die jeweilige Geschäftsbeziehung erforderlich sind, nicht widersprechen. Hinsichtlich Marketing-bezogener Arten der Kommunikation (d. h. E-Mails und Telefonanrufe) wird die STF, (i) sofern gesetzlich vorgeschrieben, Ihnen derartige Informationen erst zukommen lassen, wenn Sie Ihre Einwilligung dazu erteilt haben, und (ii) Ihnen die Möglichkeit geben, gegen die Zusendung weiterer Marketing-bezogener Art der Kommunikation zu widersprechen. Sie können jederzeit kostenfrei unter  datenschutz@stf-gruppe.de widersprechen.

Widerspruchsrecht (Grundlage Artikel 21 DSGVO):

Sie können der Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten für die oben beschriebenen Zwecke unter datenschutz@stf-gruppe.de widersprechen. In diesem Fall stellt die STF die zukünftige Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten für die oben aufgeführten Zwecke (d. h. auf der Grundlage eines berechtigten Interesses, wie oben beschrieben) ein und entfernt sie aus ihren Systemen, es sei denn, die STF ist die Nutzung dieser personenbezogenen Daten für einen anderen in dieser Datenschutzerklärung dargelegten Zweck gestattet oder STF stellt ein zwingendes berechtigtes Interesse an der weiteren Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten fest und kann dieses nachweisen.

C. Wo nutzt die STF meine personenbezogenen Daten aufgrund meiner Einwilligung (Grundlage Einwilligung nach Art. 6 Abs. 1 Buchst. a DSGVO?

In den folgenden Fällen nutzt die STF Ihre personenbezogenen Daten wie nachstehend beschrieben nur, wenn Sie vorher Ihre Einwilligung zu den betreffenden Verarbeitungsvorgängen gegeben haben.

Weiterleitung Ihrer personenbezogenen Daten an andere Unternehmen innerhalb der STF Gruppe:

Die STF kann Ihre personenbezogenen Daten an andere Unternehmen der STF Gruppe übermitteln. Eine aktuelle Liste der Unternehmen der STF Gruppe finden Sie im Abschnitt A unter Verantwortliche. Im Falle einer Weiterleitung werden diese Unternehmen Ihre personenbezogenen Daten für die gleichen Zwecke und unter den gleichen Bedingungen nutzen, wie in Abschnitt B und C beschrieben.

Aufnahme in einen Bewerber- oder Freelancerpool: Nach Zugang Ihrer Einwilligung werden Ihre Daten in einem Pool gespeichert. Die Speicherung erfolgt für einen Zeitraum von 2 Jahren ab Zugang Ihrer Einverständniserklärung.  Nach Ablauf dieser Frist werden Ihre Daten datenschutzrechtlich gelöscht.

Widerruf einer gegebenen Einwilligung:

Eine erteilte Einwilligung in die Verarbeitung personenbezogener Daten können Sie jederzeit kostenfrei unter: datenschutz@stf-gruppe.de widerrufen. Dies gilt auch für den Widerruf von Einwilligungserklärungen, die vor Geltung der EU-Datenschutz-Grundverordnung, also vor dem 25. Mai 2018, uns gegenüber erteilt worden sind.  Im Falle des Widerrufs verarbeitet STF die personenbezogenen Daten, für die die Einwilligung galt, nicht weiter, es sei denn, die STF ist dazu gesetzlich verpflichtet. Sollte STF zur Aufbewahrung Ihrer personen­bezogenen Daten gesetzlich verpflichtet sein, wird die weitere Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten entsprechend beschränkt, und die Daten werden nur für die gesetzlich vorgeschriebene Aufbewahrungsfrist gespeichert. Allerdings hat der Widerruf keine Wirkung auf die vergangene Verarbeitung von personenbezogenen Daten durch die STF bis zum Zeitpunkt des Widerrufs. Wir weisen darauf hin, dass wir auch im Falle des Widerrufs einer Einwilligung unter Umständen auf Basis eines gesetzlichen Erlaubnistatbestandes die Datenverarbeitung, möglicherweise in reduziertem Umfang, fortsetzen können.

D. Hinweise zur Nutzung unserer Homepage

   i. Bewerbung mittels Bewerbungsformulars

Im Rahmen der Online-Bewerbung mit dem Bewerbungsformular werden folgende Bewerbungsdaten erhoben und verarbeitet:

  • Anrede
  • Titel
  • Vorname
  • Nachname
  • Straße und Hausnummer
  • Postleitzahl und Ort
  • E-Mail-Adresse
  • Telefon-/Mobilnummer
  • Frei Feld für Bewerbungsschreiben
  • Anlagen-Upload für Bewerbungsschreiben
  • Anlagen-Upload für Bewerbungsunterlagen

    ii. Bewerbung mittels STF FasTTrack

Möchten Sie sich online mittels STF FasTTrack bei der STF Placement GmbH bewerben, so benötigen wir hierzu die URL zu Ihrem Social-Media-Profil sowie Ihr Einverständnis, Sie über das von Ihnen ausgewählte Soziale Netzwerk kontaktieren zu dürfen.

Im Rahmen der Online-Bewerbung mittels eines Social-Media-Profils werden folgende Bewerbungsdaten erhoben und verarbeitet:

  • Link zu Ihrem Profil des an uns übermittelten Sozialen Netzwerks
  • Angaben zu Ihrer Person, die in Ihrem Social-Media-Profil hinterlegt sind. Diese Angaben variieren von Nutzer zu Nutzer und sind zudem vom ausgewählten Sozialen Netzwerk abhängig.

Folgende Daten können deswegen erhoben werden:

  • Geschlecht
  • Titel
  • Vorname
  • Nachname
  • Nickname
  • Straße und Hausnummer
  • Postleitzahl und Ort
  • E-Mail-Adresse
  • Telefon-/Mobilnummer
  • Angaben zu Beruf und Ausbildung

Stand: Januar 2019